facebook
Folge uns auf Twitter

Kammermusikfest Lockenhaus

7. – 17. Juli 2011

Seit den euphorischen Berichten über das erste Kammermusikfest Lockenhaus 1981 ist viel passiert. Gidon Kremers Idee von der episodischen Entlarvung des überkommerzialisierten Musikbetriebs hat sich längst etabliert und macht Lockenhaus für zwei Wochen im Jahr zum Zentrum der Kammermusikwelt.

Die New York Times zählt Lockenhaus zu den besten Festivals der Welt und berichtet, es sei zu einem europäischen Kulturerbe avanciert, das weltweit seinen programmatischen Einfluss geltend mache.

Fest steht: In Lockenhaus bietet sich abseits der großen Konzertbühnen die Chance zum Experimentieren auf höchstem Niveau. In Lockenhaus wird es Ensembles ermöglicht, sich eigens für eine Komposition zusammenzufinden, fixen Gruppierungen sich aufzulösen und allen Musikern, sich immer wieder neu zu formieren. Das detaillierte Programm erarbeitet Gidon Kremer erst bei den Proben vor Ort und bürgt damit trotz Spontanität für das bekannt einzigartige Kammermusikerlebnis.

Im Liszt-Jahr 2011 feiert Lockenhaus 30 Jahre Kammermusik auf höchstem Niveau.

Dieses Jubiläumsjahr gemeinsam mit Franz Liszt zu begehen, der - nur wenige Kilometer von Lockenhaus entfernt geboren - seinen Einfluss, so wie das Kammermusikfest Lockenhaus selbst, weit über die Landesgrenzen hinaus geltend machen konnte, ist eine ganz besondere Freude.

Orte
Burg Lockenhaus
Pfarrkirche St. Nikolaus Lockenhaus
Altes Kloster Lockenhaus

Eintrittspreise
€ 15,– bis € 30,–

Konzertprogramm

Information & Kartenbestellung

Internationales Kammermusikfest Lockenhaus
Hauptplatz 5
A-7442 Lockenhaus, Burgenland
Tel: +43 2616-2100 | Fax: +43 2616-2023
info@kammermusikfest.at
www.kammermusikfest.at

Ticketpartner

KSB - Besucher-Servicecenter
Tel.: +43 2682-719-3000
office@kulturservice-burgenland.at